Mein Leben lang habe ich mit Liebe und Leidenschaft getanzt. Seit 2004 habe ich Tanz zu meinem Beruf gemacht und eine Ausbildung zur Tanzpädagogin absolviert. Mit Kindern zu arbeiten und mit ihnen die Entdeckungsreise Tanz immer wieder neu erleben zu dürfen, hat mich sehr geprägt. Ich war bis 2009, neben meiner freiberuflichen Tätigkeit als Tanzpädagogin, in der Grundschule als Lehrerin für die Fächer Sport, Musik und Tanz tätig und leite als Dozentin  Weiterbildungen für den Bereich Tanz in Schule und Kindergärten.

Meine stetige Neugierde, Neues für mich zu entdecken, hat mich zu vielen Fortbildungen geführt. Hier habe ich mich insbesondere mit Tanzimprovisation und Körperarbeit beschäftigt. Gerne bewege ich mich zu Musik und lass mich von dieser bewegen. Ich machte mich auf meinen Weg...

 

Im Kontakt zu mir Selbst zu sein und mich darin entwickeln zu dürfen hat mich ermutigt eine Ausbildung als Tanz- und Bewegungstherapeutin zu absolvieren.  Meine dreijährige  Ausbildung zur Tanz- und Bewegungstherapeutin bei der  "Zukunftswerkstatt Therapie Kreativ" unter der Leitung von Dr. Udo Baer und Dr. Gabriele Frick-Baer  habe ich 2014 beendet. Die Lebenskraft zu spüren und Mitmenschen in ihren privaten Themen, mit Ihren Nöten und Krisen begleiten zu dürfen, erfüllt mich mit Dankbarkeit und Mut. Mut dahingehend, dass ich einer Sehnsucht nach Wahrhaftigkeit und der Ausdruck von Gefühlen nicht nur für mich nachgehen darf, sondern auch dieses in meiner Arbeit weitergeben kann.  Schnell war mir klar, dass ich weiterlernen und mich intensiver weiterbilden möchte.

Anfang 2016 habe ich meine Fachausbildung zur kreativen Kinder,- Jugend,- und Familientherapeutin beendet und befinde mich nun in einer intensiven psychotherapeutischen Weiterbildung, insbesondere zu dem Thema "Übertragung" und kreative Psychotherapie. Ich plane im  Jahr 2018  meine Abschlußprüfung zur Kreativen Leibtherapeutin absolvieren zu können.

Regelmässig bilde ich mich weiter, z.B. "was traumatisierte Kinder brauchen", "Trauerbegleitung" und unterschiedliche Themen, für meine eigene Selbsterfahrung und auch für neue Angebote.

Als Pilatestrainerin arbeite ich seit über 10 Jahren, und auch die Körperarbeit hat in meiner Arbeit einen großen Stellenwert erhalten.

 

Im Jahr 2014 habe ich mir einen Traum erfüllt und meine Praxis für Kreative Leibtherapie in Rees eröffnet. "Leib", das ist der erlebende Mensch. Er steht im Mittelpunkt meiner Therapie und mein Interesse an Ihnen.

 

Seit Januar 2018 arbeite im Willibrord  Gymnasium in Emmerich als Schulsozialarbeiterin.

 

Tanzen ist und bleibt etwas sehr wichtiges und ausdrucksstarkes für mich.

Tanzen und kreativ sein bedeutet für mich mehr als sich "nur" zu bewegen oder auszuleben. Meiner Selbst zu begegnen ist immer wieder ein intensives und lösendes Erleben.

 

Kurzfristige Terminvergabe möglich!

02851 / 967 402

mail@kreativetherapie-rees.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andrea Möllmann